Konzernabschluss

Kolumne, solvent, Steuern

Wie Unternehmen vom neuen Bilanzierungsrecht profitieren

Mit Zustimmung des Bundesrates ist das so genannte Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG) in Kraft getreten. Hintergrund ist eine Richtlinie der Europäischen Union mit der Maßgabe, nationales Recht an EU-Recht anzupassen und so Jahres- und Konzernabschlüsse innerhalb der EU vergleichbarer zu machen. Durch die Anhebung von Bilanzierungs-Schwellenwerten und eine Anpassung der geforderten Angaben sollen kleinere Unternehmen entlastet werden.