© planet c© planet c

Allgemein, Seitenblick

Was für ein Chef sind Sie?

Die Frage ist ein Klassiker im Bewerbungsgespräch für Manager: Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben? Eine richtige Antwort darauf gibt es nicht. Je nach Unternehmen, Team und Branche sind unterschiedliche Typen gefragt. Mal holt der Anführer, mal der Motivator und mal der Fürsorgliche das Beste aus seinem Team heraus. Erschwerend kommt hinzu, dass Mitarbeiter den Führungsstil ihrer Chefs oft anders wahrnehmen als diese selbst. Wer zum Beispiel denkt, er wirke fördernd, kommt in der Belegschaft möglicherweise eher fordernd rüber. Wie Führungskräfte mithilfe regelmäßiger Reality Checks an sich und ihrem Stil arbeiten, zeigt unsere Autorin Eli Hamacher in der aktuellen Titelgeschichte.

Schließlich stärkt interner Zusammenhalt Unternehmen auch gegen externe Einflüsse. Denn der konjunkturelle Rahmen verändert sich. Die Ergebnisse der Creditreform-Bankenumfrage 2019 deuten darauf hin, dass die Wirtschaft weiter wachsen wird. Aber: Die Unsicherheiten steigen und die befragten Chefvolkswirte deutscher Geldhäuser setzen hinter manche Prognose bereits ein Fragezeichen. Unternehmerische Resilienz wird also wichtiger denn je. Und die gibt es nicht ohne gute Führung.

Ihr
Christian Raschke
Chefredakteur


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>