Aktuelles Cover

Unser Titelthema im April:

Social-Media-Recruiting

Mit der richtigen Strategie werden Unternehmen
in sozialen Medien zum Hingucker für Bewerber.

Außerdem:

  • Währungsmanagement: Warum der Euro im
    Auslandsgeschäft nicht immer die erste Wahl sein muss.
  • Erfolgreich präsentieren: Das Geheimnis überzeugender
    Powerpoint-Vorträge steckt in ihrer Dramaturgie.
Zur aktuellen Ausgabe

Stellenmarkt

Stellenmarkt

Jobs im Mittelstand

Im Online-Stellenmarkt des Creditreform-Magazins werden
Fach- und Führungskräfte ebenso fündig wie Unternehmen,
die sich verstärken möchten.

  • Mehr als 12.000 Jobangebote aus dem Mittelstand
  • Angebote so filtern, bis die Stelle optimal auf Sie passt
  • Spannende Jobangebote bequem per E-Mail bekommen
  • Attraktive Konditionen für Unternehmen, die Verstärkung suchen
Jetzt mitmachen
Alles zu unserem Stellenmarkt

erfolgreich

Ralf Bos im Porträt: Der Spaß-Macher

Ralf Bos hat mit Bos Food einen führenden Feinkostversand aufgebaut. In Firmenvideos zeigt sich der 58-Jährige schon mal als headbangender Techno-Fan. Den Erfolg schreibt der gelernte Koch auch seinem unkonventionellen Führungsstil zu: Er will das humorvolle und faire Miteinander fördern und lehnt bloßes Gewinnstreben ab.

© absatzwirtschaft© absatzwirtschaft

Anzeige

Plattform für Marketing-Entscheider

Der Brand Talk Summit von absatzwirtschaft und Voycer ist ein neues, interaktives Format, bei dem Marken mit Marken reden. Das Event versteht sich als Plattform, wo sich hochkarätige Marketing-Entscheider und Strategen exklusiv untereinander austauschen, Inspiration erhalten und ihr Netzwerk erweitern.

informiert

Mehr Erfolg durch Künstliche Intelligenz

Mit künstlicher Intelligenz (KI) lassen sich Prozesse im Forderungsmanagement optimieren. Sie unterstützt zum Beispiel den Inkasso-Sachbearbeiter dabei, bessere Entscheidungen zu treffen und noch gezielter die individuelle Situation des Schuldners zu berücksichtigen.

vernetzt

Spannende Powerpoint-Präsentationen erstellen

Durchschnittlich 20 Stunden pro Monat verwenden deutsche Büroarbeiter darauf, Powerpoint-Präsentationen zu erstellen – mit oft mäßigen Ergebnissen: langweilige Vorträge voller Tabellen, Text und Bulletpoints. Doch das Geheimnis spannender Präsentationen verbirgt sich nicht hinter der genutzten Software, sondern hinter ihrer Dramaturgie.

© Henrik Jordan© Henrik Jordan

entspannt

» Mehr Energie bedeutet auch mehr Umsatz «

Keine Zeit für gesundes Essen? Diese Ausrede gilt nicht, sagt Ernährungscoach Sarah Tschernigow. Denn wer sich gesund und bewusst ernährt, bei dem purzeln nicht nur die Pfunde. Er ist auch leistungsfähiger – und hat mehr Zeit und Energie für die Dinge, die ihm wichtig sind.

Mittelstandsbotschafter

Österreich: Mehr als Populismus

Der Blick auf den Nachbarn Österreich wird in der deutschen Öffentlichkeit stark von Kritik an der Regierungsbeteiligung der rechtspopulistischen FPÖ geprägt. Dabei wird übersehen, dass Deutschland von der Wirtschaftspolitik der Koalition in Wien durchaus etwas lernen könnte: Bei allen Unterschieden sind die strukturellen Herausforderungen ähnlich, und die dort umgesetzten wirtschaftspolitischen Reformen könnten auch die deutsche Politik inspirieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die wichtigsten Infos für Mittelständler, kurz und verständlich erklärt – das bietet unser Newsletter einmal pro Woche. Melden Sie sich hier an.

Mittelstandsbotschafter

Dr. Alexander Koeberle-Schmid

Dr. Alexander Koeberle-Schmid
Nachfolge, Familienverfassung, Beirat, Family Governance

Anne M. Schüller

Anne M. Schüller
Management- und Marketingexpertin

Dr. Hans Schlipat

Hans Schlipat
Experte für Unternehmenskultur und Nachfolgeplanung

Prof. Michael Hüther

Prof. Michael Hüther
Direktor des IW Köln

Alle Mittelstandsbotschafter in der Übersicht ansehen