Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Was 40 Jahre Zusammenarbeit mit Creditreform für Kühne + Nagel bedeuten? „Das sind für uns 40 Jahre erfolgreiche Partnerschaft, insbesondere mit der Familie Bolte, die Geschäftsführung der Creditreform Leer Bolte KG“, würdigt Oliver Euler, Regionaler Credit Manager bei Kühne + Nagel. Sein Arbeitgeber gehört zu den führenden Logistik-Unternehmen weltweit – mit mehr als 63.000 Mitarbeitern an 1.000 Standorten in mehr als 100 Ländern und einem weltweiten jährlichen Umsatz von 20 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist Spezialist für See- und Luftfracht, Transport auf Straße und Schiene sowie Lagerlogistik. Der Sitz der Holding befindet sich in der Schweiz, die deutsche Geschäftsleitung in Hamburg. Die Grundlagen der Zusammenarbeit liegen allerdings in Bremen: 1890 wurde Kühne + Nagel hier gegründet. Und hier entwickelte Heinz Bolte in den 70er-Jahren als Prokurist bei Creditreform in Bremen erste Ideen, um die Prozesse im Forderungsmanagement bei Kühne + Nagel zu unterstützen. Als Heinz Bolte Creditreform in Leer übernahm, blieb es bei dieser Zusammenarbeit. Sein Sohn Christian Bolte führt die gewachsene Kooperation fort. Mindestens einmal jährlich sitzt man zusammen, um „auf Augenhöhe“ Lösungen zu diskutieren und Ideen zu entwickeln, „kontrovers, aber offen und vertrauensvoll“, wie Oliver Euler betont. Dabei stellen die Beteiligten interne Prozesse in Frage, prüfen beispielsweise auch, wie Mahnabläufe effektiver gestaltet werden können. Alles wird ganzheitlich betrachtet, um konstruktiv miteinander zu arbeiten. Auch Christian Bolte hebt den partnerschaftlichen Austausch als Erfolgsfaktor für die Zusammenarbeit besonders hervor. „Die vertrauensvollen Gespräche führen immer wieder zu Lösungen, die für beide Seiten zu wirtschaftlichen Erfolgen werden und damit wiederum die Basis für die Zukunft legen.“

Kühne + Nagel gilt mit seinem ausgefeilten Creditmanagement-System als Marktführer in der Branche. „Ein wichtiger Mosaikstein für den erfolgreichen Gesamtprozess sind die qualitativ hochwertigen Creditreform Produkte, die kontinuierlich weiterentwickelt und den aktuellen Anforderungen angepasst werden, sowohl im Bereich der Wirtschaftsauskünfte als auch im Inkasso.“

Auch 2009, als besonders die Spediteure unter den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise extrem litten, hat der Gesamtprozess des Forderungs- und Creditmanagements unter Berücksichtigung von Creditreform Informationen und Produktqualität vor größeren monetären Schäden geschützt. „So sind wir als Kühne + Nagel erfolgreich durch diese Krise manövriert“, bilanziert Oliver Euler. Befragt nach den konkreten Prozessen, hält sich der Finanz-Profi hanseatisch bedeckt. Es gäbe ein integriertes, alle Verkehrsbereiche umfassendes System, orientiert an bestimmten Parametern, eine Bonitätsprüfung mit passenden Produkten sowie Nachträgen der Wirtschaftsauskunft. Unabdingbar sei ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, um Verfahren effektiv zu gestalten. Oliver Euler sieht Kühne + Nagel hier als Impulsgeber, der Neuerungen im Markt aufgreife und mit den Partnern auf die internen Anforderungen hin anpasse. Zur Philosophie gehöre es, dass in der gesamten globalen Kühne + Nagel-Welt dieselben Richtlinien für das Creditmanagement gelten und nationale Impulse international ausgetauscht werden können.

Selbstverständlich verarbeitet Kühne + Nagel zusätzlich interne Informationen, nutzt eigene Erfahrungen und Auffälligkeiten von Kunden in Auftragsabwicklung und Zahlungsverkehr. Die Produktvarianten von Creditreform kommen flankierend zum Einsatz. Und das Ergebnis? „Signifikante nachhaltige branchenunterdurchschnittliche Forderungsabschreibungen.“

Immer wieder werden Benchmarks mit anderen Wirtschaftsauskunfteien durchgeführt. Jedoch: „Der Preis ist eine wichtige Komponente, aber ausschlaggebend für den Erfolg ist die Creditreform Rundum-Betreuung, das konstruktive Miteinander“, betont der Creditmanager.

Seit 40 Jahren arbeitet Kühne + Nagel mit Creditreform zusammen. Für Oliver Euler „ein Eckpfeiler in der Kühne + Nagel-Philosophie.“ Das bedeutet 40 Jahre Erfolg durch Qualität und Effizienz, vor allem aber durch intensiven Austausch und Vertrauen.