Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Getty Images
Mit Mitarbeiterbeteiligungen zu mehr Liquidität
Personal

Mit Mitarbeiterbeteiligungen zu mehr Liquidität

Auch Arbeitnehmer können ihrem Unternehmen in Krisenzeiten
zu mehr Liquidität verhelfen. Die Bundesregierung will Mitarbeiter-beteiligungen deshalb stärker fördern. Doch auch die Mentalität
der Unternehmer muss sich wandeln.

© Getty Images
Coronakrise ist der Lackmustest für Banken
Finanzbranche

Coronakrise ist der Lackmustest für Banken

Die Banken fürchten um die Tilgung laufender Darlehen. Entsprechend bewerten sie Kreditrisiken neu. Welche Folgen hat das für Unternehmer und wie reagieren sie darauf jetzt am besten?

© Getty Images;
Schutzschirm für Lieferantenkredite
Warenkreditversicherung

Schutzschirm für Lieferantenkredite

Lieferantenkredite sind ein wichtiges Finanzierungsinstrument. Oft beginnen Insolvenzen damit, dass Warenkreditversicherer ihre Deckungszusagen zurückziehen. Die Bundesregierung hat mit einem Schutzschirm vorerst eine wichtige Voraussetzung dafür geschaffen, dass sie weiterhin gewährt werden. Eine Dauerlösung ist das nicht.

© Getty Images
Wege zur Liquidität in der Corona-Krise
Liquidität

Wege zur Liquidität in der Corona-Krise

Die Liquidität sichern, Engpässe überwinden, den Betrieb erhalten: Neben den Soforthilfen haben Unternehmen auch interne Optionen, um zahlungsfähig zu bleiben. Wie sie aus dem aktuellen Desaster wieder herauskommen.

© Stuart Kinlough/Getty Images
Wie Unternehmen jetzt ihre Liquidität sichern
Interview

Wie Unternehmen jetzt ihre Liquidität sichern

Die Frage, ob und wie stark Unternehmen von der Corona-Krise betroffen sind stellt sich nicht mehr. Handeln müssen alle, sagt Carl-Dietrich Sander. Er berät Mittelständler und Handwerksunternehmen und erklärt, worauf es jetzt bei der Liquiditätssicherung ankommt.

© Getty Images
Finanzielle Hilfen in der Corona-Krise 
Corona-Krise

Finanzielle Hilfen in der Corona-Krise 

Die weltweite Coronavirus-Epidemie lähmt die Wirtschaft und wirkt sich auf immer mehr Branchen aus. In Deutschland beteuert die Regierung: „Wir haben die finanzielle Kraft, die Auswirkungen der Epidemie zu bewältigen.“ Welche Hilfen für Unternehmen gibt es und wo bekommen sie sie?

© iStock
Großer Schritt aufs Parkett
Börsengang

Großer Schritt aufs Parkett

Auch im schwierigen konjunkturellen Umfeld kann sich für wachstumsorientierte Unternehmen ein Börsengang anbieten – mit dem Ziel, die Bonität und die Stellung am Markt zu stärken. Allerdings birgt eine Notierung durchaus Tücken. In welchen Situationen Mittelständler diesen Weg erwägen können und welche Vor- und Nachteile sie im Blick haben sollten.

© sanjeri/iStock
Forschungsförderung: neue Zuschüsse für forschende Betriebe
Forschungszulagengesetz

Forschungsförderung: neue Zuschüsse für forschende Betriebe

Mit dem Forschungszulagengesetz (FZulG) werden innovative Unternehmen steuerlich begünstigt. Seit dem 1. Januar 2020 entlastet der Staat forschende Betriebe um bis zu 500.000 Euro pro Jahr. Für welche Unternehmen die Zulage eine willkommene Entlastung ist.

© volody10 - stock.adobe.com
Fördermittel für Innovationen erfolgreich beantragen
Zuschüsse

Fördermittel für Innovationen erfolgreich beantragen

Deutschland braucht Innovationen. Doch kleine und mittlere Unternehmen haben oft zu wenig Wagniskapital, um Projekte zu realisieren. Bund und Länder unterstützen mit Zuschüssen. Warum sich der Aufwand lohnt, einen Förderantrag einzureichen.

© Fanatic Studio/Getty Images
Kreditmarkt: Zeichen von Stärke
Bankenumfrage 2019/2020

Kreditmarkt: Zeichen von Stärke

Motor, Rückgrat, tragende Säule: Ist vom Mittelstand die Rede, geht es oft um seine Kraft, Ausdauer und Stärke. Mit Blick auf den Abschwung müssen sich kleine und mittlere Unternehmen nicht bange machen lassen: Ihre Eigenkapitalquote konnten sie in den vergangenen Jahren stark erhöhen. Auch der Kreditmarkt läuft rund. Alles prima, 2020?