Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Maskot/Getty Images
Psychosomatik: Wenn der Körper spricht
Somatisches Coaching

Psychosomatik: Wenn der Körper spricht

Hören Sie zu, wenn der Körper spricht. Denn er hat mitunter mehr zu sagen als der Kopf. Somatisches Coaching verschafft ihm Gehör und hilft, Denk- und Bewegungsmuster zu verändern.

© konradbak - Fotolia.com
Ohne Gesundheit kein Erfolg
Fit for Life

Ohne Gesundheit kein Erfolg

Kümmern Sie sich genauso intensiv um ihre Gesundheit, wie um Ihre Karriere? Nein? Dann sollten Sie unbedingt damit beginnen.

© Julian Rentzsch
So beugen Sie Autoimmunkrankheiten richtig vor
Fit for Life

So beugen Sie Autoimmunkrankheiten richtig vor

Rheuma, Neurodermitis, Multiple Sklerose und chronisch entzündliche Darm- und Schilddrüsenerkrankungen haben etwas gemeinsam? Sie kommen vermehrt vor. Die Gründe sind nicht genau bekannt, wohl aber Abhilfe.

© Antonioguillem - Fotolia.com
Gesunde Blutgefäße – ewige Jugend!
Arteriosklerose

Gesunde Blutgefäße – ewige Jugend!

Arteriosklerose fällt nicht vom Himmel, sie beginnt oft schon in der Jugend. Die gute Nachricht: Man kann viel tun, um ihr vorzubeugen, oder sie sogar rückgängig machen.

© Henrik Jordan
» Mehr Energie bedeutet auch mehr Umsatz «
Interview

» Mehr Energie bedeutet auch mehr Umsatz «

Keine Zeit für gesundes Essen? Diese Ausrede gilt nicht, sagt Ernährungscoach Sarah Tschernigow. Denn wer sich gesund und bewusst ernährt, bei dem purzeln nicht nur die Pfunde. Er ist auch leistungsfähiger – und hat mehr Zeit und Energie für die Dinge, die ihm wichtig sind.

© Symphonie/Getty Images
»Flow – das Geheimnis der Höchstleistung «
Besser Arbeiten

»Flow – das Geheimnis der Höchstleistung «

Waren Sie schon einmal im Flow? In diesem seltenen Moment, in dem wir völlig vertieft sind in eine Tätigkeit, wir ganz von selbst Höchstleistung erbringen und dabei auch noch glücklich sind? Um in den Flow zu gelangen, müssen drei Voraussetzungen erfüllt sein.

© Robert Daly/Getty Images
Geistig fit bis ins hohe Alter
Alzheimer und Demenz vorbeugen

Geistig fit bis ins hohe Alter

Es beginnt mit dem Kurzzeitgedächtnis, mit Vergesslichkeit. Später sind Betroffenen sogar Personen fremd, die sie sehr gut kennen müssten. Alzheimer und Demenz sind Erkrankungen, die viele fürchten. Und wenn es einmal so weit gekommen ist, wird es fast unmöglich, die Uhr wieder zurückzustellen.

© maybefalse/Getty Images
»Überprüfen Sie Ihren Zuckerkonsum! «
Ernährungstipps

»Überprüfen Sie Ihren Zuckerkonsum! «

So ziemlich jede Heilung ist Selbstheilung. Im Umkehrschluss sind viele Krankheiten selbst verschuldet. Allen voran Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Übergewicht, Allergien, Gicht, Demenz, Diabetes mellitus Typ II und sogar verschiedene Krebsarten.

© Kerstin Hardt
Positiv denken für Anfänger
Stress vermeiden

Positiv denken für Anfänger

Gute Vorsätze hat jeder: Gesündere Ernährung, mehr Bewegung, weniger Stress. Nur entsprechend zu handeln, fällt schwer. Ein guter Anfang können Achtsamkeitstraining und Entspannungstechniken sein. Und das Beste: Sie brauchen dafür täglich nur fünf Minuten Zeit.

© plainpicture - Frauke Schumann
Später Wunsch nach mehr Glück
Sinnfragen

Später Wunsch nach mehr Glück

Sterbende entwickeln in ihren letzten Stunden oft eine ganz besondere Energie. Wenn das letzte Stündchen geschlagen hat, wächst die Reue über verpasste Chancen: „Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein“ zählt zu den Dingen, die Sterbende am meisten bereuen.