Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
Gesundheit

Gesunde Kost: Vier einfache Rezepte für die Mittagspause

Was soll man bloß in der Mittagspause essen? Es müssen nicht die Kantinen-Pommes sein und auch nicht das Wurstbrötchen vom Bäcker. Diese Bürorezepte der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind schnell und einfach zubereitet – und dennoch gut bekömmlich. So gestärkt kann es nach der Pause mit frischem Schwung am Arbeitsplatz weiter gehen.

© Ernesto Ruscio - Getty Images
So isst die Welt
Leben

So isst die Welt

„Feeding the Planet, Energy for Life“ (Den Planeten ernähren, Energie für das Leben) lautet das Motto der Expo 2015, die noch bis zum 31. Oktober in Mailand stattfindet. Die Weltausstellung verbindet auf einer Fläche von 1,1 Quadratkilometern die Bereiche Technologie, Innovation, Kultur und Kreativität mit den Themen Ernährung und Essen. Auch Deutschland ist vertreten.

© Julian Rentzsch
Fit for Life: Feuer im Körper
Gesundheit

Fit for Life: Feuer im Körper

Kann man Entzündungen essen? Leider ja! Es gibt Nahrungsmittel, die uns unfreiwillig eine ungeahnte Menge an Entzündungsstoffen liefern. Dabei ist sie die Grundlage fast jeder Erkrankung. Wohl dem, der seinen Körper schützen kann.

Dr. Michael Spitzbart (c) Julian Rentzsch
Fit for Life: » Arginin – meine Lieblingsaminosäure «
Gesundheit

Fit for Life: » Arginin – meine Lieblingsaminosäure «

1998 wurde der Nobelpreis für Medizin für die Erforschung der wichtigen Aminosäure L-Arginin verliehen. In unserem Körper zerfällt Arginin in Stickoxid (NO), welches viele positive Wirkungen entfaltet – zum Beispiel als natürlicher Blutdrucksenker.

Dr. Michael Spitzbart (c) Creditreform-Magazin
Gesundheit: Das Minimumgesetz
Gesundheit

Gesundheit: Das Minimumgesetz

Schon vor fast 200 Jahren formulierte Justus von Liebig das Minimumgesetz, welches besagt: „Das Wachstum von Pflanzen wird durch die im Verhältnis knappste Ressource (Nährstoffe, Wasser, Licht) eingeschränkt.“ Jeder Bauer wendet dieses Gesetz an, wenn er seinen Acker düngt. Das gleiche Gesetz kann auf den Menschen übertragen werden.