Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
Leben

Hoch die Kugel!

Früher war sie einfach eine Kanonenkugel mit angeschweißtem Griff. Heute kommt die Rundhantel in schwarzem Gusseisen, in Silber oder mit farbigem Vinyl bezogen daher.

*in Eisdielen/in der Gastronomie
Sommerzeit – Eiszeit
Leben

Sommerzeit – Eiszeit

Erdbeere, Schoko, Stracciatella oder Vanille – mehr als zwei Milliarden Euro Umsatz werden hierzulande jährlich mit Speiseeis verbucht.

Gesundheit

Robuste Knochen, bessere Haltung, keine Rückenschmerzen

Was verabreicht ein Orthopäde bei Osteoporose? Bisphosphonat – es verhindert immerhin 40 Prozent der Hüftfrakturen und 70 Prozent der Wirbelfrakturen. Doch es gibt Nebenwirkungen: grippeähnliche Symptome, Blutarmut, Anstieg der Körpertemperatur, Gelenkschmerzen, Muskelkrämpfe, Nierenfunktionsstörungen, Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und Bindehautentzündungen. Eine ähnlich gute Bilanz bei der Verhinderung von Knochenbrüchen hat Vitamin K – und das ohne Nebenwirkungen. In Japan gibt es fast keine Osteoporose. Unser Gesundheitskolumnist Dr. Michael Spitzbart verrät, warum nicht.

Leben

Gin ist in

Es ist noch gar nicht lange her, da waren alle Getränke rot. Wer was auf sich hielt, bestellte einen Aperol-Aperitif. Dann kam Hugo in die Gläser, ein Prosecco mit einer Note Holunder und Zitronenmelisse.

Gesundheit

Viel mehr als nur Bratwurst

Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse: Gegrillt schmeckt alles einfach intensiver. Das Creditreform-Magazin verrät, warum – und versorgt Sie mit Tipps und einem eigens für Sie kreierten Rezept für die nächste Grillparty.

Leben

Eins mit der Natur

Vogelgezwitscher, Wassergeplätscher und Wipfelrauschen hören oder den Schneeflocken auf ihrem Weg zuschauen – wer gerne wieder einmal für ein paar Tage aus dem Stadtchaos ausbrechen möchte, bekommt hier eine gute Gelegenheit: Conn, inmitten des Flimser Grosswalds gelegen.

(c) Creditreform-Magazin
Flughafen Heathrow: Echt abgehoben
Leben

Flughafen Heathrow: Echt abgehoben

Was können die Briten besser als die Deutschen? Bier brauen? Niemals. Fußball spielen? Das wird sich zeigen. Einen Hauptstadt-Flughafen bauen? Ganz bestimmt.

Dr. Michael Spitzbart © medical consultants
„Holz hacken macht glücklich“
Gesundheit

„Holz hacken macht glücklich“

Unser Gehirn kann gar nicht anders, als zu lernen. 100 Milliarden Nervenzellen sind ständig damit beschäftigt, Daten zu scannen, zu verarbeiten, Verknüpfungen herzustellen und Informationen abzuspeichern. Viele der aufgenommenen Bits erreichen die Großhirnrinde aber erst gar nicht, und das ist gut so.

Gesundheit

So lernt unser Gehirn am besten

Unser Gehirn kann gar nicht anders, als zu lernen. 100 Milliarden Nervenzellen sind ständig damit beschäftigt, Daten zu scannen, zu verarbeiten, Verknüpfungen herzustellen und Informationen abzuspeichern. Viele der aufgenommenen Bits erreichen die Großhirnrinde aber erst gar nicht, und das ist gut so. Würden wir uns alles merken und über alles reflektieren, wären wir zu keinem klaren, geradeaus gerichteten Gedanken fähig. Das Gehirn filtert die Information. Besonders beachtet wird, was häufig vorkommt, jede Information, die von einer Gefühlsregung begleitet ist: der erste Kuss, die heiße Herdplatte, der Zieleinlauf beim Marathon. Was heißt das für unseren Lernerfolg?