Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Unsplash/Georgie Cobbs
Yousign: Unterschreiben leicht gemacht
Software

Yousign: Unterschreiben leicht gemacht

Bis alle benötigten Unterschriften auf einem Papiervertrag geleistet sind – das kann dauern. Schneller und einfacher geht es digital – und mit der Hilfe des Startups Yousign.

© iStock
Übersetzungen: KI revolutioniert den Markt
Fremdsprachen

Übersetzungen: KI revolutioniert den Markt

Sie sind schnell, meist günstig und sprechen nahezu jede Fremdsprache. Dank maschineller Übersetzer können Unternehmer leichter mit internationalen Kunden und Lieferanten kommunizieren. Die Zahl der Anbieter ist kräftig gewachsen, genau wie die Qualität der Ergebnisse.

© REVENT GmbH
Ein Betriebssystem für Prozesse
Matchmaker

Ein Betriebssystem für Prozesse

Ineffiziente Geschäftsprozesse kosten Zeit und Geld. Das Startup Revent will das ändern und hat eine Software entwickelt, die kooperative Arbeitsabläufe abbildet, ausführt und automatisiert.

© Getty Images
Creditreform: Spezielle Services für Stromversorger
Künstliche Intelligenz

Creditreform: Spezielle Services für Stromversorger

In der Zusammenarbeit mit Energieversorgern hat Creditreform weit mehr zu bieten als die Übernahme des Forderungsmanagements. Dank hochwertiger Daten und mithilfe künstlicher Intelligenz gibt es immer neue Services.

Machine Learning

KI im Büro – oder: Arbeiten im Übermorgenland

In Computerspielen steckt sie schon länger, im Marketing arbeitet man mit ihr, Mediziner verlassen sich auf sie. Peu à peu bahnt sich Künstliche Intelligenz ihren Weg in immer neue Arbeitswelten. Auch Sachbearbeiter können sich mit artifizieller Hilfe lästige Routinearbeiten vom Hals schaffen und Skaleneffekte für ihren Arbeitgeber herbeiführen. Sogar ein freier Tag pro Woche ist drin.

© Viktor Strasse
Datenanalayse und KI: Zukunft des Maschinenbaus
Industrie

Datenanalayse und KI: Zukunft des Maschinenbaus

Datenanalyse und Künstliche Intelligenz sind die Zukunft des Maschinenbaus. Davon ist Daniel Szabo überzeugt. Im Interview erklärt der CEO von Körber Digital, warum deutsche Mittelständler hier beste Voraussetzungen haben und was sie tun müssen, um weiter weltmarktführend zu bleiben.

© Getty Images
Digitale Zusammenarbeit: Heiter bis holprig
Technik

Digitale Zusammenarbeit: Heiter bis holprig

Die Corona-Krise hat die Welt aus den Angeln gehoben, aber das Homeoffice auf festen Grund gesetzt. Doch nicht immer funktioniert die digitale Zusammenarbeit problemlos. Wie Unternehmen mit den richtigen Softwaretools wirklich Aufgaben delegieren, Videokonferenzen durchführen und Projekte organisieren.

© Getty Images
Neue Tools fürs Controlling
Technik

Neue Tools fürs Controlling

Die Corona-Krise zwingt Unternehmen zur Prozessoptimierung – auch in der Buchhaltung, im Controlling oder in der Unternehmensplanung. Digitale Anwendungen erleichtern die Arbeit. Wie Software hilft, das Zahlenwerk immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.

© Getty Images
Darum sind regionale Rechenzentren ideal für Mittelständler
Datensouveränität

Darum sind regionale Rechenzentren ideal für Mittelständler

Regionale Rechenzentrumsbetreiber haben sich sehr gut auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Das bringt viele Vorteile. Doch Unternehmen müssen bei der Wahl ihres Anbieters einige Kriterien beachten.

© AdobeStock
Open-Source-Software: Offen für Alternativen
Unternehmenssoftware

Open-Source-Software: Offen für Alternativen

Open-Source-Software ist in Unternehmen angekommen: Vom Betriebssystem über das Office-Paket bis zu Unternehmensanwendungen versprechen quelloffene Programmcodes im Vergleich zu Standardsoftware Kosteneinsparungen und mehr Flexibilität. Für wen sich ihr Einsatz lohnt.