Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform

Weihnachten rückt langsam näher, doch für jeden fünften Bundesbürger ist der Geschenkekauf das ganze Jahr über ein Thema: 20 Prozent der Deutschen schlagen mit Blick auf Präsente immer dann zu, sobald sie etwas Passendes entdecken, meldet Gettings nach einer repräsentativen Umfrage. 

60 Prozent hingegen beginnen zwei Monate vor dem Fest mit den Einkäufen: Ein Viertel startet im November und auf den letzten Drücker suchen immerhin noch 15 Prozent. Gute Nachrichten für die stationären Händler: Gern lassen sich die deutschen Verbraucher in Kaufhäusern und Geschäften inspirieren. 73 Prozent mögen es, wenn sie spontan Geschenke entdecken. Für 62 Prozent ist fachkundige Beratung wichtig. Entscheidend sind auch Preisvorteile: 84 Prozent der Konsumenten greifen bei Sparangeboten zu. Drei Viertel recherchieren vorab, wo es Produkte günstiger gibt. 42 Prozent suchen selbst unterwegs noch per Smartphone.