Das Unternehmermagazin aus der Handelsblatt Media Group

Creditreform
© Westend61/Getty Images
E-Commerce: Wie der Mittelstand Amazon und Co. die Stirn bietet
Onlinehandel

E-Commerce: Wie der Mittelstand Amazon und Co. die Stirn bietet

Je größer, desto erfolgreicher: Diese Regel gilt auch im E-Commerce – aber nicht immer. Auch kleinen Mittelständlern und Familienunternehmen gelingt es, mit Fachkompetenz und Emotionalität die Kunden zu binden.

© Branders; privat
So finden Sie den richtigen Namen für Ihr Produkt oder Unternehmen
Firmennamen

So finden Sie den richtigen Namen für Ihr Produkt oder Unternehmen

Namen beeinflussen die Wahrnehmung, das ist wissenschaftlich untersucht. Unternehmen stehen vor ähnlichen Herausforderungen: Welcher Firmenname steigert die Aussicht auf Erfolg und welcher ist von vornherein ein Flop?

© Westend61/Getty Images; privat
Etablierte Marken, neuer Glanz
Markenführung

Etablierte Marken, neuer Glanz

Es muss nicht gleich ein neues Label sein. Oft ist es für Unternehmer besser, die eigene bestehende Marke aufzufrischen. Wie sich eine gute Markenführung und Markendehnung bezahlt macht.

© Kristin Schmidt
Stark mit Stoff und Storys
Porträt Bruno Banani

Stark mit Stoff und Storys

Originelle Shorts – und extrem gutes Marketing: So hat die Familie Jassner Deutschlands hippste Unterwäschemarke geformt: Bruno Banani ist auch nach 25 Jahren ein Vorzeigebetrieb im Erzgebirgsvorland. Und einer, der immer gut ist für eine Überraschung.

© RobinOlimb/Getty Images
Behaviour Patterns steigern Conversion
E-Commerce

Behaviour Patterns steigern Conversion

Wie werden Besucher von Online-Shops auch zu Käufern? Indem sie mit dem Bauch entscheiden. Zunehmend nutzt der E-Commerce Erkenntnisse aus Psychologie und Neurowissenschaften, um Kundschaft zu gewinnen. Erfolgreich ist, wer das Unterbewusstsein anspricht.

© pe-art/iStock
So erhalten Unternehmen positive Bewertungen
Social-Media-Marketing

So erhalten Unternehmen positive Bewertungen

Bewertungen im Internet beeinflussen Kaufentscheidungen maßgeblich und werden dies künftig wohl noch mehr tun. Wir zeigen, wie Unternehmen ihre Kunden zu positiven Rezensionen und Kommentaren bewegen können und welche Möglichkeiten sie im Umgang mit negativem Feedback haben.

© FrankRamspott/iStock
So nutzen Sie Whatsapp-Business
Kurz erklärt

So nutzen Sie Whatsapp-Business

Das Handy ist täglicher Begleiter – und mit ihm Whatsapp, die meistgenutzte Smartphone-App in Deutschland. Nun hat der Messenger eine Business-Version herausgebracht. Was sie kann und welche Unternehmen künftig mit ihren Kunden chatten könnten.

© akindo/iStock
Creditreform und Microm liefern Fakten zur Standortwahl
Crefo-Standort

Creditreform und Microm liefern Fakten zur Standortwahl

Ob ein Unternehmen erfolgreich ist, entscheidet sich häufig bereits bei der Standortwahl. Aber was macht einen guten Standort aus? Und verspricht die avisierte Adresse Erfolg? Die Creditreform Standortauskunft liefert Antworten. Detailliert, minutenschnell und kostengünstig.

© RyanJLane/Getty Images
Mit Google-Ads richtig durchstarten
Suchmaschinenwerbung

Mit Google-Ads richtig durchstarten

Mit Googles Werbesystem Adwords können Firmen online mehr Kunden erreichen – und zwar genau diejenigen, die sich für die jeweilige Dienstleistung oder das Produkt interessieren. Aber es gibt einige Fallstricke. Wir verraten, worauf es ankommt.

© iStockPhoto
» Am wertvollsten sind die Nörgler «
Interview

» Am wertvollsten sind die Nörgler «

Keine Angst vor negativen Kommentaren auf Facebook. Im Gegenteil: Unternehmen, die sich in sozialen Netzwerken der Kritik ihrer Kunden stellen, sind innovativer und damit erfolgreicher. Warum, erklärt Irene Bertschek, Leiterin des Forschungsbereichs Informations- und Kommunikationstechnologien am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), im Interview.